Startseite » Vor Ort handeln » Soziale Projekte » Wiedereingliederungsprogramm

Wiedereingliederungsprogramm

Vorstellung des ACI

Das Atelier chantier d’insertion (Bauarbeiten zur Integration) ist ein System, das den Empfang, die Beschäftigung und Reintegrierung in die Arbeitswelt von arbeitssuchenden Menschen, denen soziale und wirtschaftliche Probleme begegnen. Das ACI organisiert die Betreuung, die Begleitung und den technischen Rahmen der Ausbildung seiner Mitarbeiter mit dem Ziel, ihre soziale Eingliederung zu vereinfachen und gute Bedingungen für eine nachhaltige Reintegration in die Arbeitswelt zu schaffen.

 

Seit dem 16.Mai 2010 dürfen sich die Amis des Marais du Vigueirat Organisation für Eingliederung durch wirtschaftliche Aktivitäten (Insertion par l’Activité Économique – IAE) nennen, wobei dieser Status jedes Jahr als Bestätigung für die gute Arbeit des ACI erneuert wird.

Die Marais du Vigueirat bieten das Atelier „Instandhaltung eines Naturortes“, das es den Mitarbeitern ermöglicht, von der natürlichen Umgebung, zusätzlich zu ihrer technischen und sozio-ökonomischen Begleitung, profitieren zu können.

Die Dauer des Arbeitsvertrages richtet sich nach der Dauer, die für die Integration benötigt wird. Für das Angebot einer solchen Vertragsart ist eine Übereinkunft mit der IAE notwendig.

 

Chantier d'insertion des Amis des Marais du Vigueirat

Die technische Ausbildung findet grundsätzlich im Freien statt und wird von zwei Betreuern organisiert. Es gibt zwei Hauptaufgaben:

  • Aufbau und Instandhaltung von Einrichtungen, die mit dem Schutz der Natur in einem Feuchtgebiet verbunden sind (Weideflächen, Be- und Entwässerung, invasive Pflanzen …).
  • Einrichtung und Instandhaltung der Zone, die dem Empfang von Besuchern dient (Pfade, nachhaltige Instandhaltung von Gebäuden, Abfälle…).

 

Die sozio-ökonomische Begleitung gliedert sich in zwei Achsen:

 

  • Individuelle Begleitung zu den Notwendigen Schritten der Herbeiführung einer besseren sozialen Situation und zu einem realistischen beruflichen Projekt, mit Ausbildungsteil, wenn notwendig.
  • Sprachkurse zum Erreichen eines besseren Französichniveaus, exklusiv für das ACI in den Marais du Vigueirat, die eine mögliche Ausbremsung in der Arbeit aufgrund zu geringer Sprachkenntnisse verhindern sollen. Dieses Angebot wird durch die Partnerschaft mit dem Verein ARALI, der gegen Analphabetismus kämpft, möglich.

 

Weiterentwicklung des Ablaufs

Die Errichtung eines ethno-botanischen und eines Gemüsegartens erhöht die Anzahl der Angebotenen Stellen von 12 auf 20. Zwei technische Betreuer mit jeweils zwei Assistenten begleiten die Mannschaften beim Anbau von Gemüse in Zusammenarbeit mit dem Imbisstand für Besucher.

Letztendlich helfen 13 bis 20 Angestellte bei der Instandhaltung, während 10 weitere im Garten arbeiten.

Solidarischer und von Mitarbeitern mitbestimmter Ablauf

Das ACI ist für das Projekt der Amis des Marais du Vigueirat unentbehrlich, denn die Mitarbeiter garantieren die Instandhaltung der Infrastruktur für den Empfang von Besuchern und tragen zu seiner hohen Qualität bei. Sie kümmern sich um die Installation und den Betrieb von umweltfreundlichen Einrichtungen (Heizung, Dämmung, Wurmkompostierung…) und helfen bei der Erschließung der geschützten Natur. Seit 2014 ermöglicht die Bewirtschaftung eines Gemüsegartens in der Nähe der Rezeption die Versorgung eines Imbisstandes mit Bio-Produkten.

Die Teilnahme der Mitarbeiter des ACI an verschiedenen Projekten besteht aus der Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit den festangestellten Mitarbeitern und trägt aktiv zur Einrichtung und Erhaltung eines geschützten Naturortes bei.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Jeder Arbeitssuchende, dem Probleme bei der sozialen oder beruflichen Integration begegnen und der Sozialhilfe empfängt (RSA, ASS, …)
  • Bestätigung durch die Organisation IAE

 

Sich bewerben
Lebenslauf und Anschreiben
Als E-Mail:
Per Post: les Amis des Marais du Vigueirat – 13104 MAS-THIBERT