Startseite » Schützen » Status und Klassifizierungen » Zentrales Gebiet des Biosphärengebiets Camargue

Zentrales Gebiet des Biosphärengebiets Camargue

Réserve de biosphere de Camargue

Ein Biosphärengebiet ist eine internationale Bezeichnung für die Erhaltung von Naturgebieten, gegründet von der UNESCO im Rahmen des Programms « Über den Menschen und die Biosphäre » (MAB). Die als Biosphärengebiet anerkannten Standorte sind nicht Teil einer internationalen Vereinbarung, haben jedoch allgemeinen Kriterien zu folgen, außerdem eine Verwaltungspolitik und nachhaltige Entwicklung vorzuweisen.

Das Biosphärengebiet der Camargue wurde 1977 umgesetzt und bedeckt das gesamte biogeographische Delta der Rhône. Seit der Überarbeitung 2006 besitzt es eine Fläche von 193 000ha.

Als enormes Naturgebiet (110 000 bis zu 220 000 Einwohner im Sommer) sitzt das Biosphärengebiet zwischen den zwei dicht besiedelten Gebieten Provence Alpes Côte d’Azur und Languedoc-Roussilon am Rande der Ballungsräume Montpellier, Nîmes, Arles, Marseille und des Industriestandorts Fos-sur-Mer, was 17 Kommunen ausmacht.

Die Koordination des Biosphärengebiets der Camargue obliegt dem Regionalen Naturschutzgebiet der Camargue und der Partnergesellschaft für den Schutz und die Verwaltung der Camargue Gardoise (östliche Camargue). Zahlreiche Verwaltungen, Nutzer, Forschungsunternehmen und Administrationen ermöglichen verschiedene Titel für das Ensemble der Camargue.

Das Biosphärengebiet bildet das Rahmenwerk für einen einheitlichen Handlungsmaßstab im gesamten Delta. Das Verwaltungskomitee und der Fachausschuss (zusammengesetzt aus Partnern und Akteuren des Gebiets), sowie der Wissenschaftsausschuss (involviert Wissenschaftler und Forscher), sind die zuständigen Instanzen.

Die Marais du Vigueirat sind Teil der zentralen Zone des Biosphärengebiets der Camargue : Die zentrale Zone eines Biosphärengebiets hat den Naturschutz als Funktion und ist so durch die nationale Gesetzgebung geschützt (eingeordnet als Schutzgebiet). Diese zentrale Zone macht meist nur einen kleinen Prozentsatz der gesamten Oberfläche des Biosphärengebiets aus.

Die AMV sind Mitglieder des Fachausschusses des Biosphärengebiets der Camargue, wodurch sie beauftragt sind, den Maßnahmenplan des Gebiets umzusetzen und zu befolgen.

 

Mehr Informationen:
mab-france.org/fr/biosphere/reserve-de-biosphere-de-camargue-delta-du-rhone/83/122