Startseite » Schützen » Die Sümpfe von Meyranne

Die Sümpfe von Meyranne

Meyranne vue aérienne

Lage des Standorts: Rhônedelta. Kommune Arles, im Süden der Gemeinde Raphèle les Arles, Departement Bouches du Rhône (13)

Oberfläche: 160 ha

Eigentümer: Conservatoire du Littoral (Kauf 2006)

Schutzeinstufungen:

  • Regionaler Naturpark Camargue
  • Ramsar Standort
  • Biosphärenreservat Camargue (MAB) – Randzone
  • Standort von allgemeinem Interesse im Rahmen der Richtlinie Lebensräume Fauna und Flora (FR 9301596)
  • Spezielle Schutzzone (ZPS) im Rahmen der Richtlinie Vögel (FR 9312001)

Verwalter: Amis des Marais du Vigueirat (Vertrag des 29. Dezember 2010)

Geographische und geomorphologische Eigenschaften:

Der Marais de Meyranne befindet sich, eingerahmt vom Rhônedelta und der Plaine steppique de Crau (Steppentiefebene), innerhalb der Marais de Raphèle. Diese sumpfige Senke hat sich aufgrund von Absackungen gebildet, die nach und nach durch maritime Alluvialböden und später durch Schwemmmaterial der Durance hervorgerufen wurden. Dies liegt daran, dass die Durance, bevor sie ihr Flussbett vor ca. 12 000 Jahren verändert hat, als „Fleuve“ ins Meer geflossen ist. Die halbtorfigen Böden, die durch salziges Grundwasser gespeist werden, machen aus diesem Standort eine ursprüngliche, mediterranne Zone.

Die vorwiegenden natürlichen Milieus:

Mit einer Abdeckung von 130 ha, nehmen die Schilfflächen den Hauptteil des Standorts ein. Die Bewaldung und die Auenwälder (2 ha), zusammenhängend mit zahlreichen Kanälen (9 ha) sichern die Zirkulation von Süßwasser und sind ebenfalls gut vertreten. Im Norden des Grundstücks findet man eine kleine Salzwiese (2,5 ha).

Fauna und Flora:
Meyranne Chantier d'abattage de castor

Die Tierwelt des Standorts ist sehr bemerkenswert. Es befindet sich hier die einzige Population des Europäischen Bibers in der Camargue außerhalb der beiden Ärme der Rhône. Die Sumpfvogelarten sind gut vertreten, zumal die gesamten Zugvögel, die in den Schilfflächen des Rhônedeltas nisten, auf dem Standort anzutreffen sind. Die Europäische Sumpfschildkröte ist auf dem gesamten Standort vorzufinden. Die Libellenpopulationen, die von den Kanälen abhängig sind, stellen ein wichtiges Anliegen dar. Die vorhandene Flora in den Kanälen und den Schilfflächen zählt mehrere Arten mit bedeutsamen Naturerbe und/ oder Schutz auf regionaler Ebene.

  • 195 Pflanzenarten sind auf dem Standort vertreten
  • 9 Pflanzenarten sind auf regionaler Ebene geschützt
  • 154 Vogelarten wurden beobachtet
  • 47 Vogelarten, die auf dem Standort nisten

Geographische Lage der Marais de Meyranne

Les Marais de Meyranne