Startseite » Der Verein » Verwaltung der Marais du Vigueirat

Verwaltung der Marais du Vigueirat

Der Artikel L 322-9 des Umweltgesetzbuches sieht vor, dass „die Grundstücke im Besitz des Conservatoire du littoral, auch durch lokale Gemeinden oder ihren Vereinen, öffentliche Einrichtungen, Stiftungen oder spezialisierte, anerkannte Vereine verwaltet werden können, die damit die Finanzierung sichern und passende Zielsetzungen haben. Vorrang wird denjenigen lokalen Zusammenschlüssen gegeben, die auf dem jeweiligen Grundstück des Conservatoire du littoral liegen. Die in diesem Namen unterschriebenen Verträge zwischen dem Conservatoire und den Verwaltern sehen ausdrücklich die individuelle Nutzung des Gebiets vor, welche verbindlich zur Realisierung der im Artikel L 322-1 definierten Ziele beitragen muss.

Entsprechend dieses Artikels übergibt das Conservatoire du littoral, Eigentümer der Marais du Vigueirat, die Verwaltung seiner Standorte an andere Organisationen (Gemeinden, oder andere lokale Zusammenschlüsse, Vereine), wenn es selber nicht die Mittel dazu hat oder andere Einrichtungen die Verwaltung besser wahrnehmen können.

Seit dem Kauf des Standorts Marais du Vigueirat durch das Conservatoire du littoral, war die Verwaltung durch eine Abfolge an Verwaltungsverträgen zwischen verschiedenen Verwaltern und dem Conservatoire geprägt.

Während die ersten Aufkäufe durch das Conservatoire du littoral in den Marais du Vigueirat 1982 stattfanden, wurde die erste Verwaltungsorganisation im Jahre 1987 ernannt: Es handelte sich um die Fondation Sansouïre (Verwalter der Biologiestation Tour du Valat).

Während der Jahre 1989 bis 1991, wurde die Verwaltung auf den gemischtwirtschaftlichen Zweckverband des Standorts Palissade übertragen.

Anschließend wurde die Stadt Arles Verwalter der Marais du Vigueirat, diese hat die Verwaltung jedoch für 1992 bis 2000 an die Fondation Sansouïre und dann von 2001 bis 2002 an die Amis des Marais du Vigueirat abgegeben.

Erst 2003 haben die Amis des Marais du Vigueirat die Delegation des öffentlichen Dienstes erhalten, die sie offiziell zum Verwalter des Standorts ernannt hat. Anschließend wurde eine Partnerschaft mit der Stadt Arles eingegangen, die je nach Projektverlauf entweder zum Haupttourismuszentrum Arles oder zum WWF-France weiterführt.

 

Geschichte der Verwaltungsabfolge der Marais du Vigueirat

 

Zeitraum Verwalter
August 1987 – Januar 1988 Biologiestation Tour du Valat
Januar 1988 – Dezember 1991 Gemischtwirtschaftlicher Zweckverband des Standorts Palissade
Januar 1992 – Dezember 2000 Stadt Arles überträgt die Verwaltung an die Fondation Sansouïre (Tour du Valat)
Januar 2001 – Dezember 2002 Stadt Arles überträgt die Verwaltung an die Amis des Marais du Vigueirat
Januar 2003 – Dezember 2007

 

Verwaltungsdelegation durch den öffentlichen Dienst an die Amis des Marais du Vigueirat in Partnerschaft mit der Stadt Arles und dem WWF-France
Januar 2008 – Dezember 2008 Verwaltungsdelegation durch den öffentlichen Dienst an die Amis des Marais du Vigueirat in Partnerschaft mit der Stadt Arles
Januar 2009 – Dezember 2010 Verwaltungsdelegation durch den öffentlichen Dienst an die Amis des Marais du Vigueirat in Partnerschaft mit der Stadt Arles und dem Office de Tourisme d’Arles
Januar 2011 – Dezember 2013 Verwaltungsdelegation durch den öffentlichen Dienst an die Amis des Marais du Vigueirat in Partnerschaft mit der Stadt Arles, dem Office de Tourisme d’Arles und dem WWF-France